Schnelles Spargelrisotto

06.Juni 2008

Gestern habe ich mal ein schnelles Spargelrisotto gemacht. Da mir aufgefallen ist das die Garzeiten des Reis und des Spargels fast gleich sind habe ich alles in einem Topf gekocht. Mein Risottoreis hatte eine Garzeit von 18 Minuten. Ich hatte weißen Spargel, aber mit grünem Spargel sieht es natürlich dekorativer aus.

Zutaten:
50 g Butter
250 g Risottoreis
500 g Spargel
Kräutersalz/Salz/warmes Wasser

Zubereitung:
Gebe die Butter in einen großen Topf.
Wasche die Spargel, schäle ihn und schneide ihn dann in mundgerechte Stücke. Gebe den Spargel zu der Butter.
Gebe nun den Rissotoreis in den Topf. Erhitze den Topf und rühre um. Wenn der Topf richtig heiß ist. Gebe etwas Wasser in den Topf. Rühre um und gebe dann noch etwas Wasser dazu.
Wenn man das Rühren und Wasser nachschütten mehrmals wieder holt hat, das Spargelrisotto mit Kräutersalz und Salz abschmecken.

Artikel gespeichert unter: Alle Beiträge, Rezepte

bisher 1 Kommentar Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Jules  |  06.August 2008 at 10:46

    Zum Thema Spargel habe ich eben ein super Rezept auf http://www.mix-in.de gefunden! Werde es heute abend nachkochen und bin mal gespannt wie es schmeckt! Es klingt auf jeden Fall vielversprechend…

    Spargelei mit Wildkräutersalat

    Zutaten

    15 g Metil (Ferran Adrian texturas, gibt es bei Kaufhof)
    1500 g Weißer Spargel
    Butter
    10 Wachteleier
    500 g Wildkräutersalat
    500 g Babyleafsalat
    100 ml Kirschsaft
    weißer Balsamico
    Olivenöl
    Salz
    Zucker
    Pfeffer
    Senf

    Metil mit 500 ml Wasser mixen und 24 h kalt stellen. Spargel schälen, in kleine Stücke schneiden, mit Salz und Zucker einreiben und 10 min stehen lassen. Die Stücke in einen breiten Topf mit 50 g Butter bei geschlossenem Deckel im eigenen Saft garen, im Mixer mit weiteren 50 g Butter pürieren. Mit Salz und Zucker abschmecken. Die Masse beiseite stellen und abkühlen.

    Die Espressotassen mit weicher Butter ausstreichen. Die Wildkräuter und den Babyleafsalat waschen und putzen.

    In einer Schüssel Kirschsaft, Balsamicoessig, Senf, Salz und Pfeffer mit Olivenöl verrühren, bis eine Bindung entsteht. Das Spargelpüree mit dem Metilbad im Verhältnis 2:1 vermengen. In einen breiten Topf 200 ml Wasser eingießen, anschließend 10 Espressotassen hineinstellen. Das Wasser zum Kochen bringen.

    Die Espressotassen mit der Spargelmasse halbvoll befüllen, anschließend die Wachteleier trennen und das Eigelb darauf geben. Mit dem Rest der Spargelmasse das Eigelb bedecken und bei geschlossenem Deckel 3_min sieden lassen. Den Salat mit dem Kirschdressing marinieren und auf einem kleinen Teller anrichten. Anschließend die Espressotassen vorsichtig aus den Topf heben und neben den Salat kippen.

    Sofort servieren.

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Aktuelle Artikel

Tag Cloud

No tags.

Die neuesten Rezepte