Marktfrische Kräuter

11.September 2008

Dienstag war ich auf dem Markt und habe einen Stand mit dutzende Kräutern gefunden. Ich konnte mich natürlich nicht entscheiden und habe deshalb der Marktfrau gesagt: “Ich möchte von Ihren Kräutern je ein Bund.” Die Verkäuferin schaute etwas irritiert und fing dann an einzupacken. Nett fand ich das sie die Kräuter beim Einpacken auch gleich benannt hat. Ich habe jetzt als je einen Bund Krause Petersilie, Zitronenmelisse, Salbei, Thymian, Rosmarin, Knoblauchgras, Dill, Schnittlauch und rotes Basilikum. Die Kräuterfrau hatte noch mehr Kräuter, wie Liebstöckel, Basilikum und Bohnenkraut. Die habe ich mir aber für nächste Woche aufgehoben. Mal sehen, was sich aus dem Kräutern alles machen lässt.

Artikel gespeichert unter: Marktfrisch

bisher 2 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Michael  |  28.September 2008 at 12:48

    Es geht nichts über frische Kräuter. Ich gehe manchmal genauso vor: ich kaufe mir irgendwelche Kräuter oder Lebensmittel, ohne genau zu wissen wofür. So wird man “genötigt”, neue Sachen auszuprobieren und es entstehen neue Rezepte. Mal bessere mal schlechtere…

  • 2. Andrea  |  03.Oktober 2008 at 12:42

    Ja, aber wenn man gute Zutaten nimmt kommt auch meist was gutes bei raus, habe ich fest gestellt. ;)

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Aktuelle Artikel

Tag Cloud

No tags.

Die neuesten Rezepte