Zitronenthymian

11.Mai 2009

Zitronenthymian

Zitronenthymian

Eigentlich hat meine Mutter den Zitronenthymian als Zierpflanze gekauft. Doch jetzt ist er im Kübel so groß geworden, dass man auch darüber nachdenken kann etwas anderes mit dem Thymian zu machen. Ich habe überlegt, was man damit machen kann. Als erstes sind mir Fischgerichte eingefallen. Schön in Alufolie oder Backpapier eingewickelter frischer Fisch und darein Salz und Pfeffer und den Zitronenthymian geben und dann auf den Grill. Das werde ich mal ausprobieren, wenn das Wetter wieder besser ist.
Sollte das Wetter nicht besser werden, werde ich es im Backofen ausprobieren, dann gebe ich noch Lauchzwiebeln und etwas Spargel und etwas Butter dazu. Mhm. Und dann ein paar schöne Kartoffeln dazu.

Artikel gespeichert unter: Alle Beiträge

bisher 2 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Kochblogger  |  03.Juni 2009 at 14:41

    Wir haben gestern Wolfbarsch gegrillt, der mit Zitronenthymian gefüllt worde. Siehe http://kochblogger.com/?p=706 für eine nette Vorspeise. Also ich finde man muss da auf jeden Fall total sparsam mit umgehen, weil der Geschmack doch sehr intensiv ist. Ich hatte pro Fisch einige Zweige genommen und es hätten wohl auch 1-2 getan.

    Außerdem hatte ich den Zitronenthymian neulich für Kräuterbutter (Thymianbutter) verwendet. Auch da werde ich wohl beim nächsten Grillen wieder den ‘normalen’ Bruder nehmen.

    Wenn Du noch Rezeptideen findest, sag Bescheid. :-)

  • 2. Andrea  |  03.Juni 2009 at 14:47

    Ja, mit Zitronenthymian muss man echt vorsichtig sein. Gerade, wenn man ihn erwärmt. Lecker schmeckt auch, wenn du etwas in Tomatensalat gibst. Dann kommt die fruchtige Note der Tomaten mehr raus.

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Aktuelle Artikel

Tag Cloud

No tags.

Die neuesten Rezepte