Brennnesseln

Brennnesseln gehören zu den Wildkräutern die fast jeder kennt. Brennnesseln können im Frühjahr bis in den tiefen Herbst gesammelt werden. Am Besten schmecken die jungen Triebe. Die Brennnessel kann wie Blattgemüse verwendet werden. Jedoch sollte man sie nicht roh essen, da erst durch das Blanchieren oder Dünsten die Brennhaare zerstört werden.

Die Brennessel wird auch Esselkraut, Donner-, Haber- oder Hanfnessel genannt.

Sie enthalt viel Vitamin A und C und ist als Salat, Supeneinlage oder wie Spinat sehr lecker. Die beste Erntezeit ist März bis Mai, da sind die Bläter noch firsch und zart.


Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: