Topinambur

Topinambur stammt ursprünglich aus Brasilien. Es ist die Knolle einer Sonnenblume. Man kann sie roh oder gekocht essen. Topinambur ähnelt im Aussehen der Kartoffel.
Roh gegessen schmeckt die Knolle wie eine Artischocke, gekocht schmeckt sie eher süßlich und wird mancherorts auch Süßkartoffel genannt.
Es gibt Topinambur mit weißer und violetter Schale. Das feinere Aroma haben die weißen Knollen. Das Fruchtfleisch des Topinambur verfärbt sich schnell, daher die Knollen gleich nach dem Schälen in kaltes Wasser geben.  
Tipp für Gärtner: Man kann Topinambur auch hierzulande im Garten anpflanzen. Man hat dann eine schöne Blühpflanze und die Knollen kann man frisch in der Küche verarbeiten.


Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: