Abnehmmythen

 

- Was man uns weismachen will

Seit Jahrhunderten schon beschäftigen die Menschheit Thesen, die knifflige Tricks zum Abnehmen verraten sollen. Auch in Zeitschriften findet man immer häufiger Abnehmmythen und weiß nicht, wie man diese richtig einordnen soll. Fest steht allerdings, vieles davon ist nur erfunden, doch einige Abnehmmythen konnten über die Jahrhunderte hinweg bestehen - und das nicht ohne Grund.

Diät-Lügen als Geheimtipps

Überall bemüht man sich darum, den Menschen Abnehmmythen als wahre Schlankmacher zu verkaufen. Sie sollen die Geheimtipps beim Abnehmen sein und laut ihnen soll es ganz leicht gehen, seine Pfunde zu verlieren. Dabei fragen viele nicht danach, ob die Behauptungen auch wirklich stimmen. Denn in den meisten Fällen handelt es sich bei den Abnehmmythen nicht um Geheimwaffen, sondern ganz einfach um Diät-Lügen, die nachweislich nicht zum Diät-Erfolg führen!

Abnehmmythen im Überblick

Viele von uns sind sicherlich schon dem ein oder anderen Abnehmmythos begegnet, ohne genau zu wissen, ob es sich hierbei um eine Lüge handelt oder nicht.

Eine sehr häufig aufgestellte These lautet „Fett macht fett". Aus diesem Grund wird man in zahlreichen Diäten dazu angehalten, während der Abnehmphase so wenig Fett wie möglich in seinen Körper aufzunehmen. Ein ebenfalls sehr beliebtes Argument stellt die Tabu-Regel für Kalorienbomben dar. Laut alten Mythen führen Chips, Cola & Co. immer dazu, dass die begonnene Diät scheitert. Aber auch die These „Vegetarier leben gesünder" ist weitgehend vertreten.

Was ist dran an den Abnehmmythen?

Nicht zuletzt durch die Aufklärungsarbeit renommierter Ernährungsexperten können wir heutzutage viele der aufgestellten Abnehmmythen entlarven. Doch es gibt noch immer Magazine, welche versuchen, uns Diät- und Abnehmlügen aufzutischen.

Nachweislich falsch ist der Mythos, dass Vegetarier weitaus gesünder leben als Fleischesser. Wenn die Mehrheit der Menschen über einen Vegetarier redet, denkt jeder dabei an jemanden, der den ganzen Tag nur gesundes Obst und Gemüse zu sich nimmt. Dabei wird jedoch oft vergessen, dass es auch bei der vegetarischen Ernährung Produkte gibt, die eine Gewichtszunahme begünstigen. Pommes können in Kombination mit Fritteusen-Fett eine wahre Kalorienbombe sein. Aber auch die Menge, welche man von gesundem Obst und Gemüse zu sich nimmt, ist bei einem Vegetarier entscheidend dafür, ob er sich gesund oder weniger gesund ernährt. Jeder Mythos sollte also aus mehreren Sichtweisen betrachtet werden.


Abgelegt in: Diät

Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: