Abnehmtipps - Gar nicht so schwer, oder?

 

Bevor man sich als Übergewichtiger mit einer schwer durchzuhaltenden Diät anlegt und ganz klar den Kürzeren zieht, sollte man es sich leichter machen, seinem Traumgewicht endlich näher zu kommen. Oftmals liegen die Diätfallen eng mit den Abnehmtipps beieinander – wir wissen es nur nicht. Dass Abnehmen leichter als gedacht sein kann, soll der folgende Artikel beweisen.

Was mache ich falsch?

Die ewig leidliche Frage danach, was man bei seinen Ernährungsgewohnheiten denn falsch macht, beschäftigt viele Menschen. Dabei übersehen einige, dass bereits kleinere Änderungen beim Essverhalten das Zünglein auf der Waage sein können. Das Fatale daran ist, dass viele nicht wissen, wie sie sich das Verlieren ihrer überschüssigen Pfunde einfacher machen können. Die Ratlosigkeit wird von Normalgewichtigen oftmals als Widerwille angesehen und verspottet.

Alte Gewohnheiten ablegen

Viele Übergewichtige erliegen dem Vorsatz, sich nach strenger Diät zu Hause in einem Restaurant für ihr Durchhaltevermögen zu belohnen. Damit erreicht man jedoch leider nur das Gegenteil. Der Körper sollte sich gerade bei einer längeren Ernährungsumstellung nicht wieder den alten Essgewohnheiten hingezogen fühlen.

Und wer es von seinem Elternhaus nicht anders kennt, als dass man seinen Teller immer leer essen soll, hat seine Probleme damit, diese alte Gewohnheit abzulegen. Oftmals hat man mit so einer Vorbelastung das Gefühl der Sättigung verloren. Ebenso sollte man auch darauf achten, dass man sich eine kalorienärmere Beilage zu seinem Gericht bestellt. Wer Pommes gegen Nudeln oder Bratkartoffel austauscht, spart mehr Kalorien als er denkt und kann stolz auf sich sein.

Einkaufen mit leerem Magen

Die Gefahren, an seiner dauerhaften Nahrungsumstellung zu scheitern, liegen auch in der Prozedur des wöchentlichen Einkaufs. Laut Experten sollte man niemals mit leerem Magen einkaufen gehen, da man sonst eher dazu neigt, mehr zu kaufen, als das was man eigentlich benötigt. Deshalb sollte man vor einem Einkauf das Hungergefühl seines Magens stillen, indem man zu gesunden Lebensmitteln greift. Auch das Erstellen einer Einkaufsliste kann dazu beitragen, dass man nur das Nötigste kauft und sich von Knabberzeug und kurzfristigen Sattmachern nicht verführen lässt.


Abgelegt in: Diät

Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: