Brotbackautomat: Frisches Brot schnell gemacht

 

Morgens aufwachen und vom leckeren Duft von frisch gebackenen Brot aufwachen. Und der Brotbackautomat hilft einem dabei, bis zum Frühstück im Bett liegenzubleiben. Einfach die Zutaten abends in den Automaten geben, den Backautomaten einstellen und morgens ist das Brot fertig.

Fertigbackmischung oder eigene Mischung
Man kann Fertigbackmischungen benutzen, die man preiswert im Supermarkt kaufen kann. Hier sind bereits alle Zutaten in der Packung und man braucht nur noch die Flüssigkeit zu dem Teig geben. Auch sind die Packungsgrößen der Backmischungen schon auf die Backautomaten ausgerichtet, so dass man sich das Abwiegen der Zutaten spart. So hat man ohne großen Aufwand schnell ein fertiges Brot. Im Supermarkt gibt es eine nicht unerhebliche Auswahl an Backmischungen, so dass man abwechslungsreich Backen kann. Auch kann man die Backmischungen noch verfeinern, in dem man Gewürze oder Nüsse und Samen dazu gibt, die das Brot dann noch aufwerten. So hat man trotz Backmischung ein individuelles Brot.

Viele schaffen sich einen Backautomaten an, da sie auf bestimmte Zutaten im Brot allergisch reagieren und deshalb beim Bäcker um die Ecke kein Brot kaufen können. Hier bietet es sich an die Backmischungen selbst herzustellen und auf die entsprechenden Zutaten zu verzichten, die man nicht verträgt.

Der richtige Umgang mit dem Brotbackautomaten

Wichtig ist bei der Befüllung des Backautomaten, dass man immer zu erst die Flüssigkeit in die Form gibt und dann erst das Mehl. Die Hefe geht besser, wenn etwas Zucker mit in dem Teig ist. Die Hefekulturen können sich auch besser von Vollkornmehl ernähren und gehen dann besonders gut. Aufpassen sollte man mit dem Salz, da es die Hefe stört und so das Backergebnis verschlechtern kann. Deshalb sollte man das Salz in einer Ecke der Form geben, so dass es möglichst weit von der Hefe entfernt ist.

Weitere Zutaten wie Nüsse und Samen, Möhrenraspel und Rosinen sollte man möglichst erst nach dem ersten Knetvorgang zu dem Teig geben, damit sie nicht verquetschen und den Teig verfärben.

Wenn sie diese Tipps befolgen sollten sie ein gutes Backergebnis erlagen.


Abgelegt in: Ratgeber

Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: