Fettabsaugung und Bauchstraffung - Wie weit sollte man gehen?

 

Jeder, der sich schon mal an einer Diät versucht hat und bereits mehrmals gescheitert ist, sucht nach einfacheren und weniger aufwändigen Möglichkeiten, an Pfunden zu verlieren. Um der Traumfigur auch nur ein Stückchen näher zu kommen, sind einige dazu bereit, sich „unters Messer“ zu legen und ihren Körper einem meist fremden Facharzt anzuvertrauen.

Die Schönheitschirurgen erleben zur Zeit fast auf der gesamten Welt einen Boom, was ihr Beschäftigungsverhältnis angeht. In keinem anderen Bereich ist das Konkurrenzgeschäft größer. Wer sich dazu entschließt, sich für die Schönheit unters Messer zu legen, will sich bei seinem Arzt gut aufgehoben fühlen. Dementsprechend gut muss der Ruf eines Schönheitschirurgen sein.

Einige Menschen, vor allem Frauen, sehen es als Modeerscheinung an, sich den Brauch straffen oder überschüssiges Fett absaugen zu lassen. Die Hollywoodstars machen es uns vor und wir folgen unseren Idealen.

Risiken einer Schönheitsoperation

Wie bei jeder Operation, so stellt auch die Bauchstraffung oder die Fettabsaugung ein gesundheitliches Risiko für den Patienten dar. Eine Narkose ist nicht ungefährlich und insbesondere bei stark Übergewichtigen kann es deshalb zu Komplikationen kommen. Doch auch mit dem Risiko, dass einem das Ergebnis nach einer solchen Operation gefällt, muss man leben, sofern man sich in die Hände eines Schönheitschirurgen begibt. Ebenso sollte man nicht außer Acht lassen, dass es Wochen oder gar Monate nach einer scheinbar gut verlaufenen Operation zu Beschwerden kommt. Schnittnarben sehen unschön aus und erinnern einen jeden Tag daran, dass man vielleicht  durch Sport und eine gesündere Ernährungsweise ein besseres Ergebnis hätte erzielen können.

Schönheitsoperation als alternative Möglichkeit

Selbst Fachärzte raten einem stark übergewichtigen Menschen davon ab, sich für eine Bauchstraffung oder eine Fettabsaugung auf den Operationstisch zu legen. Wer, wenn nicht sie selbst, kennen sich am besten mit den Komplikationen und möglichen Risiken einer solchen Operation aus.

Aus diesem Grund gibt es manche Schönheitschirurgen, die einen zu stark Übergewichtigen nicht in Behandlung nehmen möchten. Wohingegen Menschen mit nur leichtem Übergewicht gern gesehene Patienten sind. Eine Fettabsaugung oder Bauchstraffung sollte eigentlich nur dann statt finden, wenn man über einen kurzen Zeitraum relativ viel abgenommen hat und durch mangelnde sportliche Betätigung nun das überschüssige Fett an den Problemzonen herunter hängt.


Abgelegt in: Diät

Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: