Bratwurst, Hähnchenschenkel, T-Bone-Steak Gemüse, Obst und Co.

 

Auf einem Grillrost kann es sehr bunt zugehen. Ob Fleisch, Fisch, Gemüse oder sogar Obst – grillen lässt sich alles, was mundet. Der Phantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Oft sorgt die selbst gemachte Marinade für die besondere Abwechslung.

Grillen heißt heute Abwechslung. Erlaubt ist alles, was schmeckt: Fleisch, Fisch, Gemüse und sogar Obst lassen sich perfekt auf dem Grill zubereiten und sorgen für kulinarische Abwechslung. Vom Vorgang bis zum Nachtisch an der frischen Sommerluft. Von feurig scharf, exotisch oder deftig bis fruchtig süß. Wer beim Grillen nur an Kartoffelsalat und Bratwürstchen denkt, dem entgehen viele Leckereien und tolle Rezepte. Schon bei der Bratwurst wird die Vielfalt deutlich: Allein in Deutschland gibt es über 30 verschiedene Sorten. Von der Thüringer bis zu mit Käse gefüllten Leckereien reicht das Angebot.

Neben der Bratwurst gehören durchwachsene Nackenkoteletts oder das klassische Kotelett vom Schwein zu den ungeschlagenen Favoriten auf dem Grill. Dicke Rippe, knusprige Schwarte, Holzfällersteaks oder zarte Medaillons – die Vielfalt ist groß. Dabei gilt: Je fetthaltiger, desto saftiger kommt das Fleisch auf die Teller. Und sollten sich die Vegetarier nun ihre Hände über den Köpfen zusammenschlagen: Auch Fisch, Gemüse und sogar Obst entwickeln auf dem Grill einen delikaten Geschmack. Und auch Salate, Dips und Brot sollten auf keiner Grillparty fehlen. Maiskolben, marinierte Gemüsespieße und natürlich Folienkartoffeln ebenso.

Vorsicht vor gepökeltem Fleisch

Grillen lässt sich fast alles. Tabu sind aber gepökelte Fleischsorten. Kassler, Bockwürste oder Wiener haben nichts auf dem Rost verloren, da das Pökelsalz mit Eiweißbestandteilen des Fleisches reagieren kann. So können gesundheitsschädliche Stoffe entstehen.

Marinaden sorgen für mehr Geschmack

Das Geheimnis für noch mehr Abwechslung steckt in der Marinade. Die Mühe, das Grillgut selbst zu marinieren, lohnt sich somit allemal. Als Basis eignen sich Pflanzenöle, aber auch Zitronensaft oder Rot- und Weißweine. Experimente mit Sojasoße, Buttermilch und Essig sind erlaubt.  Kräuter, grober Pfeffer, Knoblauch, Wacholderbeeren, Koriander, Thymian, Majoran, Lorbeerblätter und Basilikum sind nur einige Möglichkeiten, mit denen man für eine besondere Note sorgen kann. Schon am Abend vor der Grillparty sollte das Fleisch vorbereitet werden und dann im Kühlschrank über Nacht ziehen. So entfaltet die Marinade ihren Geschmack.

Geflügel ist lecker und leicht: Vom Hähnchenschenkel bis zur Putenbrust

Immer wieder lecker: Geflügel vom Grill. Das liegt vor allem an der Tatsache, dass sich Geflügelfleisch besonders gut marinieren lässt. Ein Tipp: Liegt das Fleisch bereits auf dem Grill, sollte man es ruhig zwischendurch mit Marinade oder etwas Öl bestreichen. So bleibt das Fleisch schön saftig und wird lecker knusprig. Hähnchenkeulen lassen sich zudem in Alufolie garen. Auch hier sind in Sachen Gewürzen der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Ganzes Geflügel schmeckt dabei besonders gut, wenn es vorher gefüllt wird mit Gewürzen oder Kräutern. Auch Früchte eignen sich dafür. Der Flattermann sollte allerdings an einem Spieß gegrillt werden, damit alle Seiten schön knusprig werden.

Grillen macht fit:

Vitamine und Mineralstoffe bleiben erhalten
Gegrillte Lebensmittel schmecken nicht nur gut. Sie sind auch gesund. Grillen schont die Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe, die beim normalen kochen oder schmoren schnell verloren gehen. Das gilt nicht nur für Gemüse und Obst. Auch Fleisch ist zum Beispiel besonders reich an Vitamin B. Hinzu kommen wichtige Eiweiße und Mineralstoffe wie Zink und Eisen. Das Fett im Fleisch ist in erster Linie ein Geschmacksträger und sollte nicht gleich verteufelt werden. Schon beim Kauf ist darauf zu achten, dass die Fleischstücke durchwachsen sind. Zusätzliche Fette auf dem Rost sind somit überflüssig. Und auch hier gilt die Regel: In Maßen hat Fett noch niemandem geschadet. Frisch zubereitete Salate, knackiges Gemüse und Obst sorgen zusätzlich für einen Vitamin-Schub.


Abgelegt in: Grillen

Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: