Kartoffelauflauf

Autor Nachricht
Verfasst am: 06. 07. 07 [15:24]
Simone
Themenersteller
Dabei seit: 01.07.2007
Beiträge: 9
Hallo liebe Leute,

bin ein absoluter Fan von Aufläufen - kurze Frage - beim Kartoffelauflauf - nehmt ihr gekochte Kartoffeln oder rohe Erdäpfel? Ich schneide die rohen Kartoffeln ja schon extrem dünn, aber es dauert immer Ewigkeiten, bis das Essen fertig ist. Vielleicht habt ihr ja einen Tipp für mich.

Vielen Dank!

LG
Simone
Verfasst am: 10. 07. 07 [11:56]
Thomas
Dabei seit: 20.06.2007
Beiträge: 10
Hallo Simone,
ich nehme zu Kartoffelauflauf meistens bereits gekochte Kartoffeln. Ich koche den Vortag mehr Kartoffeln, so spare ich auch Abwasch.

Nur bei den Knoblauchkartoffeln mache ich eine Ausnahme, da schäle ich rohe Kartoffeln und reibe sie über einen Gurkenhobel. Danach fette ich eine Auflaufform mit Butter einund gebe einen Teil Kartoffeln in die Form. Darauf kommt ein Becher Sahne, Salz und fein geschnittene Knoblauchzehen. Und dann nochmal Kartoffeln, Sahne, Salz und Knoblauch. Die Kartoffeln müssen von der Sahne bedeckt sein. Dann decke ich die Auflaufform mit Alufolie ab und schiebe sie in den Ofen bei 180°C. Da sind die dann 1 1/2 Stunde drin. Dann nehme ich die Alufolie ab und lasse die Kartoffeln noch ne halbe Stunde im Ofen. Der Kartoffelauflauf bekommt dann ne schöne braune Kruste.
Vor dem Servieren teste ich immer mit ner Gabel, ob die Kartoffeln auch wirklich durch sind.

Ich habe die Knoblauchkartoffeln mal mit gekochten Kartoffeln gemacht, das war einfach nicht das gleiche. Ich meine so ne Kalorienbombe, kommt bei mir eh selten auf den Tisch, dann nehme ich mir auch die Zeit den Auflauf 2 Stunden im Ofen zu garen.

lg thomas



Rezept Forum
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen:

Login


Passwort vergessen?