Rezept Bayerische Creme

 

Diese Creme wird nicht über Wasserdampf geschlagen, das macht das Rezept so einfach.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Blatt Gelatine
  • 1 Vanilleschote
  • 3 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 300 g Sahne
  • 1 EL Wasser


Zubereitung:

  • Weiche die Gelatineblätter in kaltem Wasser ein.
  • Schneide die Vanilleschote der Länge nach durch. Kratze mit der Rückseite des Messers das Vanillemark aus der Schote. (Tipp: Die Schote kann man in Zucker stecken, ergibt einen aromatisierten Vanillezucker.)
  • Vanillemark, Eigelb und Zucker in eine Rührschüssel geben. Verrühre alles mit dem Handrührgerät bis eine helle, schaumige Creme entsteht.
  • Schlage die Sahne halbsteif.
  • Erwärme den Esslöffel Wasser in einem kleinen Topf. Gebe die Gelatine mit in den Topf und rühre sie glatt. Rühre nun die geschmolzene Gelatine unter die Eiercreme. Hebe nun die Sahne unter die Creme.
  • Verteile die Creme nun auf 4 Portionsschälchen. Stelle die Schälchen für 2 Stunden in den Kühlschrank, damit die Creme fest wird.
  • Zum Servieren tauche die Schälchen einfach kurz in heißes Wasser. Halte die Förmchen über die Teller und beklopfe dann den Rand, so löst sich die Creme leicht von den Schälchen.



Tipp: In Schuss Orangenlikör rundet den Geschmack der Creme ab.

Werbung
Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: