Rezepte > Kochrezepte > Gerichte > Pizza

Rezept Einfacher Zwiebelkuchen

 

leckeres Abendbrot. Der Zwiebelkuchen ist schnell und einfach gemacht, wenn das Zwiebel schneiden nicht wäre.

Zutaten für 3 Personen:

  • 8 Zwiebel
  • 200 g Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • 250 ml saure Sahne
  • 250 g mittelalter Gouda
  • 1 TL Kräutersalz
  • Pfeffer


Zubereitung:

  1. Schäle die Zwiebeln und schneide sie in breite Ringe.
  2. Rasple den mittelalten Gouda.
  3. Gebe das Dinkelmehl, die Eier, die saure Sahne und das Kräutersalz in eine Rührschüssel und verrühre alles gut.
  4. Gebe nun die Hälfte des geraspelten Käse und eine gute Prise Pfeffer an den Teig und rühre beides unter.
  5. Nun kommen die Zwiebelringe zu dem Teig. Alles gut mit einem Teiglöffel verrühren, so dass die Zwiebelringe alle mit Teig bedeckt sind.
  6. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und geben den Teig auf das Backblech. Streiche den Teig gut aus, es sollte nicht so dick sein. Backe den Zwiebelkuchen eine halbe Stunde bei 180°C.
  7. Wenn Du den Zwiebelkuchen aus dem Ofen nimmst streue gleich den restlichen Käse über den Kuchen. Der Käse schmilzt dann durch die Hitze des Kuchens. Mhm.


Tipp: Dazu einen frischen Blattsalat und ein Glas Wein, was kann schöner sein.

Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: