Rezept Grog

 

der Aufwärmer an kalten Tagen.

Von Grog stammt auch das Wort groggy, was ursprünglich den Zustand bezeichnetet, wenn man zuviel Grog getrunken hat, heute wird es in Norddeutschland benutzt, wenn man sagt, das man kaputt ist. "Ich bin echt groggy."

Zutaten für ein Glas:

  • 5 cl brauner Rum
  • 1 TL Zucker
  • 0,15 l heißes Wasser

Zubereitung:

  1. Rum in ein Glas geben, Zucker dazugeben um mit heißem Wasser aufgießen.
  2. Man kann den Rum auch vorwärmen.

 

Plattdeutsche Grogzubereitungsart:

"Rum mut,
Zucker kann,
Woter deit nich not."

Auf Hochdeutsch „Rum muss, Zucker kann, Wasser tut nicht Not.“

Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: