Rezept Joghurt-Limetten-Torte

 

Herrlich frische, säuerliche Torte

Zutaten für den Boden:

  • 200 g Mehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Butter zum Einfetten


Zutaten für die Creme:

  • 2 Limetten
  • 6 Blatt Gelatine
  • 100 g Magerquark
  • 500 g Vollmilchjoghurt
  • 100 g Zucker
  • 50 g gehackte Pistazien


Zubereitung:

  1. Verknete die Zutaten für den Boden zu einem glatten Mürbeteig. Wickele den Teig in Frischhaltefolie und lege ihn für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
  2. Lege eine Springform mit Backpapier aus. Fette die Ränder mit etwas Butter ein.
  3. Gebe den Teig in die Springform .Fülle den Boden mit Teig aus und drücke den Rand hoch. Steche den Boden mehrmals mit einer Gabel ein.
  4. Backe den Boden in vorgeheiztem Backofen 10 Minuten bei 200 °C (Umluft 175°C).
  5. Danach lasse den Boden vollständig auskühlen. Das dauert so 2 Stunden.
  6. Wasche die Limetten heiß ab und reibe sie trocken. Schäle die Limetten nun mit einem Zestenreißer. Presse die Limetten aus.
  7. Weiche die Gelatine in kaltem Wasser ein.
  8. Gebe den Quark, den Joghurt, den Zucker, den Limettensaft und die Hälfte der Limettenschale in eine Rührschüssel. Verrühre alles zu einem glatten Creme.
  9. Drücke die Gelatine aus und gebe sie in einen kleinen Kochtopf. Lasse die Gelatine bei schwacher Hitze schmelzen. Gebe nun 2 Esslöffel von der Creme zu der Gelatine, verrühre es und rühre dies dann unter die gesamte Creme. Stelle die Creme nun in den Kühlschrank, wenn sie zu gelieren beginnt, gieße sie auf den Mürbeteigboden und streiche sie glatt. Nun muss der Kuchen mindesten 2 Stunden kalt stehen.
  10. Vor dem Servieren gebe die restlichen Limettenschale und die Pistazienkerne auf die Joghurt-Limetten-Torte.
Werbung
Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: