Rezept Kürbis-Curry-Cake

 

Pikanter Cake mit gerösteten Kürbiskernen

Kürbis-Curry-Cake

Zutaten für eine 26er Kastenform:

  • 200 g Kürbis
  • 75 g Kürbiskerne
  • 200 g Emmentaler
  • 3 Eier
  • 100 ml Rapsöl
  • 100 ml Vollmilch
  • 2 TL Currypulver
  • 1 TL Salz
  • 200 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Pfeffer


Zubereitung:

  1. Wasche das Stück Kürbis ab und rasple es grob auf einer Gemüseraspel. Rasple auch den Käse grob. Stelle beides erstmal beiseite.
  2. Röste die Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne an.
  3. Heize den Backofen auf 180°C vor.
  4. Schlage die Eier auf und gebe sie mit dem Öl und der Milch in eine große Rührschüssel. Verrühre alles.
  5. Gebe nun das Currypulver und das Salz hinzu. Weiterrühren.
  6. Mische nun das Vollkornmehl mit dem Backpulver und gebe es zu dem Teig. Würze den Teig mit Pfeffer. Verrühre alles gut.
  7. Gebe den geraspelten Kürbis und den Käse zu dem Teig. Am Besten lässt sich der Teig nun mit den Händen vermischen.
  8. Lege eine Kastenform (26 cm) mit Backpapier aus.
  9. Backe den Kürbis-Curry-Cake 50 Minuten bei 180°C.


Tipp: Sollte Cake übrig bleiben kann man ihn 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: