Rezept Lachs in Blätterteig

Von: Michael

Die Füllung macht's!

Zutaten:

  • 750 g Lachsfilet (Kopf und Gräten im Fischgeschäft für das Auskochen mitgeben lassen)
  • 150ml Weißwein
  • 500 g Blätterteig
  • 2 Eigelb

Zutaten für die Füllung

  • 400 g Seeteufel
  • 150ml Rahm
  • 2 Eiweiß
  • 2 Teelöffel Estragon, frisch
  • 1 Schuss trockener Wermut
  • Salz
  • weißer Pfeffer

Zubereitung

  1. Als erstes werden die Gräten und der Fischkopf mit dem Weißwein und dem Wasser für 10 Minuten ausgekocht.
  2. Nun den Sud durch ein feines Sieb geben bzw. passieren. Dieses Passierte wieder zurück in den Topf geben und auf insgesamt 2 Eßlöffel Flüssigkeit einkochen.
  3. Nun erkalten lassen und kühl stellen.
  4. Alle Zutaten für die Füllung für ca. 45 Minuten in den Kühlschrank geben.
  5. Den Seeteufel zusammen mit dem Rahm, den Eiweissen und dem Fischfond im Cutter pürieren. Nun die Masse mit Salz, Pfeffer, dem Estragon und dem Wermut abschmecken.
  6. Als nächstes werden die Lachsfilets in 8 gleich große Stücke geschnitten. Diese werden leicht gesalzen und gepfeffert.
    Nun den Blätterteig ausrollen und in jeweils vier Rechtecke von ca 20x10 cm schneiden.
  7. Diese werden nun mit je einer Lachsscheibe belegt. Dabei sollte ein Teigrand von einem Zentimeter freibleiben.
  8. Die Füllung nun gleichmäßg darauf verteilen und mit den restlichen vier Lachsscheiben bedecken.
  9. Die Teigränder werden jetzt mit Wasser befeuchtet und die Rechtecke zusammengefaltet. Nicht vergessen, die Ränder gut anzupressen.
    Nun verziert man mit einer Gabel den Rand der Teigtaschen.
  10. Anschließend bestreicht man diese noch mit dem verrührtem Eigelb.
    Jetzt kommen die Teigtaschen bei 200° ca. 25 Minuten in den Backofen.
  11. Sie sind fertig, wenn sie goldgelb sind.
Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: