Rezept Ostfriesisches Labskaus

 

Leckeres Rezept für original ostfriesisches Labskaus.

Zutaten:

  • 250 g gepökelte Rinderbrust
  • 1 Zwiebel
  • halbes Kilo Kartoffeln
  • 100 g Schalotten
  • 2 Eßlöffel Butterschmalz
  • 200 g rote Bete (Konserve bzw. Glas)
  • 2 Gewürzgurken
  • 7 schwarze Pfefferkörner
  • 5 Senfkörner
  • Lorbeerblatt
  • Salz + Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Rinderbrust zusammen mit der geschälten Zwiebel, dem Lorbeerblatt, den Pfeffer- und Senfkörnern in einen großen Topf geben. Und nun den Topf mit Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist.
  2. Das Ganze jetzt gut 1 1/2 Stunden kochen lassen. Danach das gekochte Fleisch durch den Fleischwolf drehen.
  3. Nun die Kartoffeln schälen, und in Würfel schneiden und anschließend in der vorhandenen Brühe garen.
  4. Die Schalotten ganz fein hacken und in dem Butterschmalz anbraten.
  5. Die gekochten Kartoffeln mit dem Fleisch und den Schalotten mischen.
  6. Die rote Bete und die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden und unterheben.
  7. Nun wird das Labskaus unter ständigem Rühren in dem Topf erwärmt.
  8. Nun das Labskaus noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und es ist fertig.

Tipp: So richtig klassisch serviert man das Labskaus mit Makrelen oder Rollmops. Und oben drauf noch ein Spiegelei.

 

Werbung
Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: