Rezept Pfefferkuchen

 

Warum ist kein Pfeffer bei den Zutaten? Gewürze wurden früher generell als Pfeffer bezeichnet.

Der Teig muss mindestens 2 Wochen ruhen.

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 1,5 g Kardamonpulver
  • 1,5 g Nelken, verstoßen
  • 65 g Butter
  • 185 g Honig
  • 300 g Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 7,5 g Pottasche
  • 1 Msp Hirschhornsalz

Zubereitung:

  1. Vermische das Mehl, die Mandeln, das Kardamompulver und die Nelken. Gebe die Butter zu dem Teig.
  2. Gebe den Honig und den Zucker in einen kleinen Kochtopf. Erwärme beides, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Gieße die Honig-Zucker-Mischung in die Rührschüssel mit dem Mehl.
  4. Erwärme das Wasser, so dass es lauwarm ist. Löse nun die Pottasche und das Hirschhornsalz darin auf.
  5. Giese nun das Wasser zu dem Teig und verknete alles. Wickle den Teig in eine Klarsichtfolie ein. Nun muss der Teig mindestens 2 Wochen im Kühlschrank ruhen.
  6. Danach den Teig ausrollen und Formen ausstechen.
  7. Backofen vorheizen und die Pfefferkuchen 15 Minuten bei 160°C backen.
Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: