Rezept Rosinenbrötchen

 

Nicht nur für's Sonntagsfrühstück

Zutaten für 6 Brötchen:

  • 150 g Quark
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanilinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Öl
  • 2-3 EL Milch
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100g Rosinen

Zubereitung

  1. Quark, Zucker, Vanilinzucker, Salz, Öl und Milch mit dem Knethaken gut durchrühren. Mehl und Backpulver mischen und rasch unterkneten.
  2. Nun die Rosinen untermischen.
  3. Aus dem Teig 6 gleiche Stücke schneiden und zu Brötchen formen.
  4. Diese im Backofen bei 200° 25 min backen.

Tipps:

Den Teig kann man gut abends machen, in den Kühlschrank stellen und nächsten Morgen frisch backen. Nach dem Duschen sind die Brötchen fertig.Umluft eignet sich nicht zum Brotbacken. Der Backofen muß gut vorgeheizt sein und am Boden muß eine mit Wasser gefüllte Auflaufform stehen. Brot muß feucht gebacken werden. Daher die ersten 20 Min den Backofen auf keinen Fall öffnen. Achtung beim Öffnen des Ofens! Zuerst kommt einem eine Wasserdampfwolke entgegen, Verbrennungsgefahr. Wenn man auf den Boden des Brotes klopft und es klingt hohl ist es fertig gebacken, sonst noch mal 5-10 min im Ofen fertigbacken. Wenn ihr die Rezepte, die nicht mit normalem Mehl angegeben sind, mit Vollkornmehl backen wollt, braucht ihr etwas mehr Wasser (ca. 0,1l), da die Hefe sonst nicht richtig gehen kann.

Werbung
Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: