Pfannengerichte

Rezept Vierländernudelpfanne

Von: Magda

woher der Name kommt weiß ich nicht, hört sich aber gut an.

Zutaten:

  • 300 g Nudeln (Hörnchen)
  • 750 g Hühnerfleisch (3 Hähnchenbrüste)
  • 75 g Öl
  • 150 g durchwachsender Speck
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 375 Brokkoli
  • 1 Glas Pfifferlinge (165 g)
  • 1 Dose Champignons (230 g)
  • 1 Glas ganze Karotten
  • Salz/Pfeffer
  • 1/8 l Schlagsahne
  • 1 großes Bund Petersilie

Zubereitung:

  1. Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen, dann abschrecken und abkühlen lassen.
  2. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit dem gewürfelten Speck an Öl anbraten.
  3. Die eben falls gewürfelten Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten.
  4. Den Brokkoli ca. 5 Minuten in Salzwasser garen – Tiefkühl Brokkoli nur auftauen lassen. Mit den abgetropften Pilzen zum Fleisch geben und ca. 10 Minuten durchschmoren lassen. Nudeln und die abgetropften Karotten unterheben, mit den Gewürzen herzhaft abschmecken. Die Sahne unterrühren, gut heiß werden lassen. Mit der gehackten Petersilie bestreut servieren.
Werbung
Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: