Rezept Zander vom Grill

 

mit selbstgemachter Kräuterbutter

Zutaten:

  • 2 ganze Zander, küchenfertig
  • 1 Bio Zitrone
  • 50 g weiche Butter
  • 1TL gemahlener Kümmel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • Salz


Zubereitung:

  1. Wasche die Zander kalt ab und tupfe sie mit Küchenkrepp trocken. Schneide die Fische mit einem scharfen Messer je dreimal tief ein. Lege die Fische auf Alufolie, mit der sie eingewickelt werden können.
  2. Gebe in eine kleine Rührschale die Butter, den gemahlenen Kümmel und das Paprikapulver.  Wasche und schneide den Koriander und die Petersilie klein, gebe beides ebenfalls zur Butter.
  3. Schäle den Knoblauch, schneide ihn klein und füge ihn ebenfalls der Butter bei.
  4. Jetzt wird die Chilischote gewaschen und kleingeschnitten und beigefügt. Zum Schluss noch eine gute Priese Salz überstreuen und alles zu einer Kräuterbutter verrühren.
  5. Streiche die Kräuterbutter in und auf die Fische.
  6. Schneide die Zitrone in Scheiben und legen sie ebenfalls auf die Fische.
  7. Schließe die Alufolie und grille die Fische 25 Minuten auf dem Grill.
Werbung
Werbung
Rezept suchen
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Newsletter

Hier Email eintragen: